Referenzen:

Das Vielfältige Engagement von Dr. Britta Kanacher führte (ab August 2007) zur Aufnahme ihrer Biographie im "Who is Who in der Bundesrepublik Deutschland".
Aus der Selbstdarstellung des Hübners Who is Who: "Jede Persönlichkeit, deren Biographie in einer der Who is Who-Enzyklopädien aufgenommen wird, hat exzellente persönliche und berufliche Leistungen auf unterschiedlichen Gebieten vollbracht. Jeder einzelne Eintrag stellt die Ehrung und Auszeichnung eines Individuums dar."

Außerdem erfolgte unter Britta Kanacher » ein Eintrag in Wikipedia.

KCI konnte sich auf der Tagung "Interreligiöses Europa - Europäische Begegnung" (05.-09.07.2003) in Graz vorstellen und wurde als eines von nur fünf "Best-Practice-Projekten" am Ende der Tagung dem Gesamtplenum vorgestellt.
Infos hierzu finden Sie hier » .

Evangelische Kirche im Rheinland:
"... Die unternehmerische Konzeption erscheint mir, in Kenntnis der problematischen aber dennoch notwendigen Etablierung interkultureller Bildung in unserer multikulturellen Gesellschaft, sehr sinnvoll, weshalb ich ihre diesbezüglichen Bestrebungen gerne unterstützen möchte. ..."
Jörn-Erik Gutheil, Landeskirchenrat, Ev. Kirche im Reinland

Evangelische Fachhochschule Freiburg:
"... Wegen ihrer fachlichem Kenntnisse, ihrer methodischen Kompetenz und ihrer Kommunikationskompetenz empfehle ich Frau Kanacher uneingeschränkt für Weiterbildung und Beratung im Bereich der interkulturellen Arbeit."
Prof. Dr. Christoph Schneider-Harpprecht, damaliger Rektor der Ev. Fachhochschule Freiburg und heute Landeskirchenrat der ev. Kirche in Baden.

Google-Suche 

.

---

---

Kooperationspartner waren:

---

---

Powered by Website Baker